Seit 1991 kümmern wir uns als kommunale Interessenvertretung mit vielfältigen Projekten und Veranstaltungen um die Fragen, Sorgen, Anregungen und Ideen von Frankfurter Kindern und ihren Familien.

Unser Aufgabenbereich ist so vielfältig wie das Kinderleben selbst: Wir setzen uns für Kinder und ihre Interessen ein, unterstützen sie schnell und unbürokratisch und ermutigen sie, sich auch selbst für ihre Anliegen einzusetzen.

Angebote für Kinder und Familien

  • Aktuelle Informationen, hilfreiche Adressen und vieles zu unseren Projekten und den Kinderrechten können unter
    www.kinderbuero-frankfurt.de abgerufen werden. Dort wird die komplette Angebotspalette des Frankfurter Kinderbüros dargestellt.
  • Beratung und Unterstützung zu allen Fragen rund um die Themen Familie und Kinder.
  • Hier einige Beispiele unserer Projekte und Arbeitsbereiche für Kinder und Eltern:

Willkommenspaket für Frankfurter Neugeborene und ihre Eltern

Frankfurt mein Zuhause – Wegweiser für das Leben mit Baby in 9 Sprachen

Das Frankfurt ABC

Kinderstadtteilpläne für alle Frankfurter Stadtteile

Kinderrechte leicht erklärt – die Infobroschüre zu den Kinderrechten für Kindergartenkinder, Grundschulkinder und Jugendliche

SPATZ – Spielplatzaktionen

Die Kinderbeauftragten in euren Stadtteilen

Kinderrechtskampagne Stadt der Kinder

Kinderrechte-Mobil

 Weihnachtsaktion für Frankfurter Kinder 

Kampagne Stark durch Erziehung

  • Wir machen auch Projekte für Multiplikator*innen, bieten Fortbildungen an und sind in vielen Netzwerken aktiv:

Fortbildungsangebote

Können Engel fliegen? Ein Medienpaket für Kitas und Schulen zum Thema Leben und Sterben

 Geschäftsstelle des Frankfurter Bündnis für Familien

Netzwerk der Verbindungslehrkräfte

Frankfurter Alleinerziehenden Netzwerk

Kontakt

  • Adresse:
    Schleiermacherstr. 7
    60316 Frankfurt am Main
  • Telefonnummer:
    069 –  212 – 39 00 1
  • E-Mail:
    kinderbuero(at)stadt-frankfurt.de

Öffnungszeiten

  • Mo – Fr :  9:00 – 17:00 Uhr

Änderungen durch Corona

  • Die Angebote des Frankfurter Kinderbüros haben sich durch die Corona Maßnahmen, wie bei so vielen anderen Einrichtungen, verändert. Das spiegelt sich auch bei der Familienmesse wieder, die dieses Jahr zum zweiten Mal digital stattfindet. Wir begreifen die Einschränkungen als Herausforderung und entwickeln für viele Veranstaltungen und Projekte andere Formate, um die Interessenvertretung der Frankfurter Kinder zu gewährleisten. Kinderrechte sind immer wichtig!

Tipps für Familien in der Corona-Zeit

  • Schauen Sie was geht und was nicht. Sprechen Sie darüber mit Ihrer Familie und pflegen Sie Kontakte.
  • Holen Sie sich Unterstützung – zum Beispiel im Frankfurter Kinderbüro.
  • Hier sammeln wir Informationen zu interessanten Angebote für Aktivitäten auch im Corona-Jahr.

Kinder haben Rechte!

Wir setzen uns dafür ein.

In diesem Jahr wird das Frankfurter Kinderbüro 30 Jahre alt. Zur Feier des Jubiläums und als Dank an alle, die uns auf dem Weg begleitet haben, haben wir eine filmische Zeitreise über unsere Arbeit drehen lassen.

Die inhaltliche Verantwortung

Die Ämter und Betriebe der Stadt Frankfurt am Main sowie alle anderen hier vorgestellten Organisationen zeichnen für ihre redaktionellen Inhalte auf www.frankfurter-familienmesse.de verantwortlich und sind gerne behilflich. Bei inhaltlichen Fragen oder Anregungen können Sie sich deshalb gerne an die, auf der jeweiligen Seite in der rechten Spalte unter „Kontakt“, benannte Stelle wenden.