Wir sehen uns auf der 17. Frankfurter Familienmesse!

 

Am 18. September 2022, 12 bis 17 Uhr | Gesellschaftshaus Palmengarten

Sylvia Weber

Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen

Liebe Besucherinnen und Besucher der Frankfurter Familienmesse,
liebe Kinder, liebe Eltern, Großeltern, Fachkräfte und Interessierte,

schön, dass Sie die 17. Frankfurter Familienmesse im digitalen Format besuchen. Ich heiße Sie und Euch dazu sehr herzlich willkommen!

„Wir öffnen Räume für Familien“ – das Motto des Frankfurter Bündnis für Familien steht nach wie vor ganz im Mittelpunkt dieser Veranstaltung. Die Online-Familienmesse bietet Zugang zu zahlreichen wertvollen Informationen und Angeboten rund um das Familienleben.

weiterlesen

Mehr als 80 Institutionen, Vereine und Initiativen stellen hier ihre Angebote bereit.

Die Frankfurter Familienmesse informiert Sie umfangreich zu den Themen Beratung, Bildung, Betreuung und Inklusion, Kultur, Arbeit und Gesundheit, Sport und Freizeit sowie Wohnen, Alter und Pflege. Erkunden Sie die Angebote und nehmen Sie persönlichen Kontakt zu den Ausstellenden auf.

Ich wünsche Ihnen viel Spaß beim Rundgang über die Frankfurter Familienmesse und seien Sie gespannt, was alles Neues auf Sie wartet!

Ihre
Sylvia Weber
Dezernentin für Bildung, Immobilien und Neues Bauen

Frankfurter Kinderbüro -

Geschäftsstelle Frankfurter Bündnis für Familien

Familien haben in Frankfurt am Main einen hohen Stellenwert –
und ein starkes Bündnis, das ihre Interessen auf allen Ebenen vertritt.

Unsere wichtigste Aufgabe ist es, alle Beteiligten an einen Tisch zu bringen: Politik und Verwaltung, soziale und kulturelle Einrichtungen, Partner*innen und Sponsor*innen, Fach- und Führungskräfte. Dabei ist unser Familienbegriff so vielfältig wie die Menschen, die in Frankfurt leben. Ob Klein-, Groß- oder Patchworkfamilie, Alleinerziehende oder gleichgeschlechtliche Elternpaare – alle gehören dazu.

weiterlesen

Das Frankfurter Bündnis für Familien ist offen für alle, die sich an der Gestaltung einer modernen, familienfreundlichen und nachhaltigen Stadt beteiligen möchten.

Die Initiative, lokale Bündnisse für Familien zu gründen, ist 2004 vom Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend ausgegangen. Noch im selben Jahr beauftragte die Frankfurter Stadtverordnetenversammlung den Magistrat, ein solches Bündnis auch in unserer Stadt ins Leben zu rufen. Das Frankfurter Bündnis für Familien ist im Frankfurter Kinderbüro angesiedelt. Dort kann es unabhängig und übergeordnet agieren und zugleich wertvolle Synergien nutzen.

Machen Sie mit: Wir öffnen Räume für Familien!

       

Frankfurt kann günstig! - Broschüre

30 Jahre Frankfurter Kinderbüro

KinderArt! 2022 – DIGITAL

Corona - ABC

Frankfurt ABC