Beratungsstelle für Mütterkuren und Mutter- oder Vater-Kind-Kuren

Wir beraten Mütter und Väter in Erziehungsverantwortung sowie pflegende Angehörige zu Kurmaßnahmen, die als Krankenkassenleistung beantragt werden sollen.

Zu unserem Angebot gehört ein ausführliches Beratungsgespräch, bei dem Informationen zum Kurablauf vermittelt und die notwendigen Formulare mitgegeben werden. Im Anschluss können wir für die Mütter/ Väter oder Pflegenden Angehörigen den Antrag bei der Krankenkasse stellen und einen ausgewählten Klinikplatz in einem Haus des Müttergenesungswerkes vormerken. Bei Ablehnung des Antrages durch die Krankenkasse unterstützen wir beim Widerspruchsverfahren.

Im Rahmen der Kurnachsorge bieten wir Einzel- und z.T. auch Gruppengespräche an.

Alle Beratungsangebote sind kostenfrei.

FAQs / Infos für Familien

  • Wer darf so eine Vorsorgekur machen?
    Mütter und Väter, die mehrfach belastet sind und deren Belastung und gesundheitliche Beschwerden im Zusammenhang mit ihrer Rolle als Mutter oder Vater stehen.
    Pflegende Angehörige können eine Kurmaßnahme in Mütterkurhäusern des Müttergenesungswerks beantragen.
  • Bis zu welchem Alter der Kinder kann man eine Kur machen?
    Mit Kindern bis 12 Jahre, ohne Kinder, wenn man noch in aktiver Erziehungsverantwortung steht
    (in der Regel bis die Kinder 18 sind).
  • Wie oft kann man eine Vorsorgekur antreten?
    Alle vier Jahre, wenn die medizinischen Indikationen vorliegen

Kontakt

  • Caritasverband Frankfurt am Main e.V.

Ansprechpartner*in:
Friederike Milicevic
Adresse:
Alte Mainzer Gasse 17
60311 Frankfurt am Main
Telefonnummer:
069 – 29 82 28 52
E-Mail:
friederike.milicevic(at)caritas-frankfurt.de

  • DRK Bezirksverband Frankfurt am Main e.V.

Ansprechpartner*in:
Nora Mehari
Adresse:
Klapperfeldstraße 14
60313 Frankfurt am Main
Telefonnummer:
069 – 71 91 91 24
E-Mail:
Nora.Mehari(at)drkfrankfurt.de

  • Diakonisches Werk für Frankfurt und Offenbach

Ansprechpartner*in:
Nicola Wendlandt, Katrin Bange
Adresse:
Kurt-Schumacher-Str. 31
60311 Frankfurt am Main
Telefonnummer:
069 – 24 75 14 9 – 65 01 / – 65 02
E-Mail:
katrin.bange(at)diakonie-frankfurt-offenbach.de
nicola.wendlandt(at)diakonie-frankfurt-offenbach.de

Öffnungszeiten

  • Persönliche oder telefonische Beratung nach Terminvereinbarung

Änderungen durch Corona

Tipps für Familien in der Corona-Zeit

  • Sich zeitweise den Rückzug aus der Familie erlauben und den Spot auf sich selbst richten: zum Beispiel eine kleine, persönliche Auszeit von 15 Minuten täglich nehmen, dabei innehalten und NICHTS tun, die Gedanken kommen und gehen lassen, sich fragen: Was brauche ich? Kleine, hilfreiche Ideen, die dabei entstehen, in die Tat umsetzen (zum Beispiel Sport, Lesen …)

Die Vernetzung der Institutionen mit Angeboten für Familien halten wir für sehr wichtig!

Die inhaltliche Verantwortung

Die Ämter und Betriebe der Stadt Frankfurt am Main sowie alle anderen hier vorgestellten Organisationen zeichnen für ihre redaktionellen Inhalte auf www.frankfurter-familienmesse.de verantwortlich und sind gerne behilflich. Bei inhaltlichen Fragen oder Anregungen können Sie sich deshalb gerne an die, auf der jeweiligen Seite in der rechten Spalte unter „Kontakt“, benannte Stelle wenden.