Seit 1959 steht die Arbeit der Walter-Kolb-Stiftung im Dienste der Bildung. Als gemeinnütziger Verein unterstützen wir in unterschiedlichen Aufgabenbereichen und Projekten Menschen, fördern berufliche Integration und beraten und coachen zur eigenständigen Gestaltung der Berufsbiografie.

Angebote und Fachbereiche

  • Beratungsstelle für Weiterbildung Rhein-Main

Beratungsthemen

Im Dienste der Bildung. Seit 1959.

Die Beratungsstelle für Weiterbildung Rhein-Main bietet Bildungs- und Berufsberatung an. Unsere Fachberater*innen unterstützen Sie bei:

Wiedereinstieg nach Pflege- / Familien- / Elternzeit
Suche nach einer geeigneten Fort- oder Weiterbildung für Ihre individuellen Ziele
Nachholen eines Schul- oder Berufsabschlusses
Der Analyse der eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten
Der beruflichen Orientierung
Einer beruflichen Umorientierung.

  • Kompetenzzentrum berufliche Integration und Nachqualifizierung

Kompetenzzentrum

Frankfurt ist International.

Im Kompetenzzentrum berufliche Integration und Nachqualifizierung bieten wir unsere Beratungsleistung explizit für Menschen mit internationaler Geschichte an. Hier beraten wir insbesondere zu den Themen:

Anerkennung von Schul- und Berufsabschlüssen
Vermittlung von Wissen zum deutschen Ausbildungs- und Berufssystem
Qualifizierungsberatung
Integration auf und Emanzipation in dem deutschen Arbeitsmarkt

  • BiNa – Bildung und Nachqualifizierung

Bina

Sie arbeiten, haben jedoch keine staatlich anerkannte Ausbildung in Ihrer Tätigkeit?

Dann könnte das Projekt „BiNa – Bildung und Nachqualifizierung“ genau das richtige für Sie sein! Gemeinsam mit unseren Fachberater*innen entwickeln Sie einen Plan um den Berufsabschluss nachzuholen. Das Projekt beinhaltet neben dem individuellen und bedarfsgerechten Coaching auch eine finanzielle Förderung der Kosten einer Nachqualifizierung – bis zu 100% !

  • Bildungscoaches | Initiative ProAbschluss

Proabschluss

Job. Qualifikation. Zukunft.

Mit dem Projekt Bildungscoaches fördern das Land Hessen und der Europäische Sozialfonds gezielt in Hessen lebende Beschäftigte und Unternehmen dabei, individuelle Weiterbildungsbedarfe zu erkennen und umzusetzen. Sie profitieren von einer umfänglichen Begleitung während der gesamten Qualifizierung durch unsere erfahrenen Bildungscoaches!

Kontakt

  • Ansprechpartner*in:
    Marco Nickel
  • Adresse:
    Braubachstraße 30-32
    60311 Frankfurt am Main
  • Telefonnummer:
    069 – 212 40 90 0
  • E-Mail:
    info(at)walter-kolb-stiftung.de

FAQs / Infos für Familien

  • Welche Voraussetzungen muss ich erfüllen, um das Beratungsangebot in Anspruch nehmen zu können?
    Die Beratung der Walter-Kolb-Stiftung e.V. ist trägerneutral, unabhängig und kostenfrei. Wir beraten Jederfrau und Jedermann unabhängig von Alter, Wohnort, Herkunft, Erwerbsstatus. Zur besseren Planbarkeit arbeiten wir mit Terminvereinbarung. Über offene Beratungsangebote informieren wir auf unserer Homepage.
  • Ich möchte nach der Elternzeit / Familienzeit wieder in den Beruf einsteigen. Wie kann mich der Verein dabei unterstützen?
    Es gibt in Frankfurt am Main und der Rhein-Main Region eine Vielzahl an Unterstützungsmöglichkeiten. Das ist sehr erfreulich, kann aber auch unübersichtlich sein. Der Verein versucht Ihnen den nötigen Überblick zu geben, damit Sie Ihren Wiedereinstieg eigenständig planen und gestalten können. Wir verstehen uns als Begleiter*innen, die Sie auf dem Weg zurück ins Erwerbsleben unterstützen.
  • Wie schaffe ich es, Familie und Beruf besser zu vereinen?
    Gemeinsam können wir die aktuellen Umstände analysieren und schauen, welche Möglichkeiten es gibt, Beruf und Familie besser zu vereinen. In geeigneten Fällen verweisen wir gerne auf Angebote anderer Träger.

Durch das Stärken von Familien stärken wir die Menschen. Das Frankfurter Bündnis für Familie vereint die Kräfte der Region, um ganzheitliche Lösungsansätze zu ermöglichen und den Austausch der Träger zu fördern. Wir freuen uns, ein Teil dieser Unterstützung zu sein!

Die inhaltliche Verantwortung

Die Ämter und Betriebe der Stadt Frankfurt am Main sowie alle anderen hier vorgestellten Organisationen zeichnen für ihre redaktionellen Inhalte auf www.frankfurter-familienmesse.de verantwortlich und sind gerne behilflich. Bei inhaltlichen Fragen oder Anregungen können Sie sich deshalb gerne an die, auf der jeweiligen Seite in der rechten Spalte unter „Kontakt“, benannte Stelle wenden.